BÜV-ZERT Baustoffüberwachungs- und Zertifizierungsverband Baden-Württemberg e.V.
BAUSTOFFÜBERWACHUNGS- UND
ZERTIFIZIERUNGSVERBAND
BADEN-WÜRTTEMBERG

Aktuelle Meldungen

Verbände-Leitfaden „VL Gestein 2021“ veröffentlicht:

31.07.2021


Im Juni wurde der „Verbände-Leitfaden für die Durchführung der Werkseigenen Produktionskontrolle im Rahmen des europäischen Verfahrens zur Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit von Gesteinskörnungen im System 2+“ (VL Gestein 2021) veröffentlicht.  Der Verbände-Leitfaden stellt die Aktualisierung der sogenannten „Verbände-Empfehlung“ aus dem Jahr 2004 dar. Für die betriebliche Praxis ergeben sich nur geringfügige Änderungen im Vergleich zur Ausgabe 2004.

 

Wesentlicher Inhalt der Empfehlung ist die freiwillige Einbeziehung anerkannter Prüfstellen bei der werkseigenen Produktionskontrolle von Gesteinskörnungen für die Anwendungsbereiche, die unter harmonisierte Produktnormen (= verpflichtende CE-Kennzeichnung) fallen. Die erste Generation der harmonisierten europäischen Normen ist nach wie vor gültig.

„Verbände-Leitfaden für die Durchführung der Werkseige-nen Produktionskontrolle im Rahmen des europäischen Verfahrens zur Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit von Gesteinskörnungen im System 2+“ (VL Gestein 2021) in der Ausgabe Juni 2021

31.07.2021

Die wesentlichen Änderungen im Vergleich zur Fassung aus dem Jahr 2004 sind nachfolgend dargestellt:

  • Änderung des Titels einschließlich Einführung der Abkürzung „VL Gestein 2021“
  • Intensive redaktionelle Überarbeitung unter Berücksichtigung der Vorgaben der EU-BauPVO
  • Hinweise zur Relevanz von Prüfergebnissen bzw. Prüfzeugnissen externer Prüfstellen
  • Aufnahme der Voraussetzung zur Prüfung wasserwirtschaftlicher Merkmale für externe Prüfstellen
  • Klarstellung zum Probenumfang und zur Probenahme im Rahmen des Leitfadens
  • Erweiterung um AKR-Regelungen
  • Erweiterung um Regelungen für umweltrelevante Merkmale
  • Erweiterung der Tabellen für die unterschiedlichen Anwendungsgebiete um alle nach den hEN für Gesteinskörnungen erforderlichen Prüfungen, um einen vollständigen Überblick über die im Rahmen der WPK nach hEN durchzuführenden Prü-fungen zu geben
  • Erweiterung der Tabellen um Prüfungen für rezyklierte Gesteinskörnungen
  • Auflösung der Fußnoten unter den Tabellen durch Überführung in den Text des Hauptteils und des Anhangs A. Der letzte Satz der ehemaligen Fußnote c) „Beide Materialprüfungen sind von dem gleichen Prüflabor nach Abschnitt 8 durchzuführen“ wurde in Anmerkung 2 des Abschnitts 4 konsequenterweise von einer Vor-gabe in eine Empfehlung umformuliert („[...] sollte die zweite Materialprüfung von demselben externen Prüflabor durchgeführt werden.“)

Rundschreiben I/2020 Corona-Krise

06.04.2020
Grundsätze der Fremdüberwachung und Zertifizierung während der Corona-Krise wegen COVID-19 und Beschlüsse des Vorstandes des BÜV-ZERT BaWü e.V.

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder,
unser Verband setzt seine Tätigkeit unter den Bedingungen der aktuellen Corona-Krise
fort. Damit stellen wir sicher, dass alle bisherigen Fremdüberwachungen und
Zertifizierungen aufrechterhalten werden und damit insbesondere die Erfüllung
bauaufsichtlicher Anforderungen nach den gesetzlichen Bestimmungen und Normen
weiterhin gewährleistet bleiben.
Auf Grund behördlicher angeordneter Einschränkungen im öffentlichen Leben und zum
Schutz der Gesundheit Ihrer und unserer Mitarbeiter werden wir die aktuellen
Fremdüberwachungen bei Ihnen vor Ort durch alternative Überwachungsverfahren oder,
für den Fall, dass dies ausgeschlossen sein sollte, durch eine Verschiebung der
Überwachung fallweise ersetzen. Auch sind im Ausnahmefall Teilberichte denkbar, die
eine Normumsetzung auf Basis der einsehbaren Dokumente bestätigen und offene Punkte
für eine Vor-Ort-Überwachung zu einem späteren Zeitpunkt vorsehen (anschließende
Dokumentation in einem „Zusatzbericht“).
Der Regelfall sollte wie folgt ablaufen - bevorzugt werden für die anstehenden
Fremdüberwachungen folgende Strategien eingesetzt:
Unsere Überwachungsingenieure und Prüfbeauftragten werden vorzugsweise mit den
bisherigen Ansprechpartnern in Ihren Unternehmen auf telefonischem oder
elektronischem Wege in Kontakt treten und sich hinsichtlich der Einzelheiten der
anstehenden Fremdüberwachung 2020 melden.
Der erforderliche Austausch zwischen den Ansprechpartnern in Ihren Unternehmen und
unseren Überwachungsbeauftragten findet somit vorrangig auf telefonischem Wege und
unter Einbeziehung der Einsichtnahme in die werkseigene
Produktionskontrolle/Konformitätskontrolle auf elektronischemWege (z.B. E-Mail, Scan,
Foto oder andere digitale Kontaktaufnahme…) statt. Eine Übergabe/Austausch von
ausgedruckten Unterlagen ist dadurch nicht ausgeschlossen.
Überwachungsbesuche in Ihren Unternehmen vor Ort werden damit auf das geringst
notwendige Maß reduziert oder finden gar nicht statt/werden auf einen späteren Zeitpunkt
verschoben.
In Bezug auf eine Probenentnahme ist eine Einzelfallentscheidung zu treffen. Eine
Probenentnahme sollte dann durchgeführt werden, wenn absehbar ist, dass Proben
ordnungsgemäß entnommen und der Prüfstelle zugeführt werden können. Proben der
Fremdüberwachung können auch in unseren Prüfstellen Ostfildern oder Konstanz
kontaktlos übergeben werden.
Die Vorgehensweise ist zeitlich auf die Corona-Krise beschränkt. Änderungen sind
aufgrund von Festlegungen oder Anordnungen der Obersten Bauaufsicht sowie
Anerkennungsstellen Deutsches Institut für Bautechnik oder Deutsche
Akkreditierungsstelle DAkkS jederzeit möglich.
Bis auf Weiteres werden wir auf die Durchführung von Veranstaltungen und
Gremiensitzungen verzichten, diese per Video-Konferenz abhalten oder auf einen
späteren Zeitpunkt, wenn dies ohne gesundheitliche Risiken wieder möglich ist, verlegen.
Die für 14.05.2020 geplante Mitgliederversammlung in Breisach ist abgesagt und wird auf
Herbst 2020 nach Ostfildern verlegt. Termine sind gerade in Abstimmung.
Wie bereits in der Vergangenheit praktiziert, hat der Vorstand des BÜV-ZERT einstimmig
beschlossen, dass zum 01.06.2020 die auf der Mitgliederversammlung 2019
beschlossenen Mitgliedsbeiträge und Überwachungsgebühren vorläufig erhoben werden.
Die BÜV-ZERT-Mitgliederversammlung im Herbst 2020 wird dann über die endgültige
Festsetzung der Finanzen beschließen.
Wir wünschen Ihnen, Ihren Mitarbeitern und Ihren Familien, dass Sie gesund über die für
uns alle schwierige Zeit kommen. Möge unser Handeln und unsere Entscheidungen dazu
beitragen, dass wir diese Krise so gut wie irgend möglich überstehen und wir uns schon
bald unter günstigeren Umständen wiedersehen.

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Mit besten Grüßen
gez. Dr. Michael Aufrecht
Geschäftsführer und Leiter